Schritt-für-Schritt Anleitung

Einleitung

Um den Einstieg in FFN Connect zu erleichtern, empfehlen wir, die folgenden Schritte der Reihe nach zu befolgen, um einen Shop oder ein ERP-System in der Standardkonfiguration einzurichten. Die untern aufgeführte Reihenfolge hat sich in der Praxis etabliert und empfehlen wir Neueinsteiger.

Für dieses Szenario setzen wir voraus, dass Sie bereits über einen Account beim JTL-Fulfillment-Netzwerk (JTL-FFN) verfügen und sich bei FFN Connect registriert haben.


Sie haben die Möglichkeit, direkt zu einem bestimmten Schritt zu springen oder Schritte zu überspringen. Die Anleitung leitet Sie anschließend automatisch zum nächsten Schritt weiter.

Übersicht aller Schritte

  1. FFN Connect mit JTL-FFN autorisieren

  2. Fulfillment-Dienstleister synchronisieren

  3. Shop oder ERP verbinden

  4. Produkte synchronisieren

  5. Lager synchronisieren

    1. Lagerplatz zuweisen (weclapp)
  6. Versandarten aus dem Shop oder ERP abrufen und mappen (zuweisen)

  7. Bestellungen abrufen aktivieren


{success} Ihr System ist nun verbunden und für die nächsten Schritte bereit

Warenbestand einbuchen (durch den Fulfiller)

Nachdem Sie Ihre erste Anbindung erfolgreich eingerichtet haben, kann Ihr Fulfillment-Dienstleister den Warenbestand im Warenwirtschaftssystem verbuchen. Sobald der Warenbestand erfasst und mit FFN Connect synchronisiert ist, können Sie die Bestandsdaten in FFN Connect einsehen.


In der Zwischenzeit

Ihr Fulfillment-Dienstleister wird nun den Warenbestand einbuchen. In der Zwischenzeit können Sie sich in Ruhe mit den Einstellungen von FFN Connect vertraut machen.

  1. Einstellungen vornehmen
    1. Bestandsführung
  2. Bestand der Produkte buchen (Fulfiller)